Spaziergang im Öjendorfer Park am 2. März 2019

Am 02.03.2019 trafen sich um 14:00 Uhr 5 Vierbeiner und 7 Zweibeiner zu einem Spaziergang am Öjendorfer See.

Während wir auf eventuelle Nachzügler warteten, konnten wir uns gegenseitig vorstellen und schon etwas kennenlernen. Leider blieb unsere Runde klein, denn viele Kromidamen waren läufig und einige Besitzer gesundheitlich angeschlagen. So war es eine kleine, aber feine Gruppe.

Kaum hatten wir den Parkplatz verlassen, durften die Hunde abgeleint herumtollen.

Für mich und meine beiden war es ein schönes Erlebnis, denn die drei Geschwister und meine Mutter mit Tochter haben schnell ein Rudel gebildet und zusammen die Gegend erkundet und viele andere Hunde kennengelernt.

Sogar die Sonne mogelte einige wenige Sonnenstrahlen durch die Wolkenschicht.

Als wir ein Gruppenbild der Hunde am See machten, wurden wir auf die Rasselbande angesprochen. So hatten wir Gelegenheit vom VRK und dem Projekt zu erzählen und zum Glück hatte sogar jemand eine Visitenkarte vom Verein dabei.

Der Rückweg mit den kleinen Energiebündeln zu den Autos war genauso entspannt wie der Hinweg.

Wir packten uns und unsere Kromis in die Autos, um uns wenig später auf der VRK-Mitgliederversammlung in Lütjensee im Restaurant Waldstadion wieder zu Treffen.

Magda Cordes mit Milla und Alma vom Rheitlager Hof



©Britta Bessey 2015