Wurfplanung



                       L-Wurf von den Rotenbeker Vierpfötern

             Wir planen unseren L Wurf mit Brixi im Sommer 2022


Wir haben den Zuchtantrag für unseren L Wurf gestellt und warten nun entspannt auf Brixis Läufigkeit, die wir im März oder April erwarten.

Beide Elterntiere haben natürlich die im VRK vorgeschriebenen Untersuchungen gemacht. Sie haben den umfassenden MyDogDNA Gentest gemacht und sind frei für alle zur Zeit testbaren Erkrankungen, im besonderen die beim Kromi vorkommenden Krankheiten (von Willebrand Typ1, Digitale Hyperkeratose und Hyperurikosurie).

Brixi vom Huvenhoop hat einen Kromianteil von 75%, ihre Genetische Vielfalt beträgt 37,2%

Der angedachte Bräutigam ist ein Mischling in Kromioptik mit 44% genetischer Varianz.

Auf erblich bedingte Augenerkrankungen wurden beide per DOK Augenuntersuchung geprüft und es ist alles in Ordnung.

Der Bräutigam hat einen sehr guten COLA Test vorgelegt (inklusive Sediment und pH Wert Bestimmung) mit Cystinwerten im Normbereich.

Brixi wurde Blut abgenommen für ein großes Blutbild inklusive Schilddrüsenprofil, alle Werte sind in Ordnung. Brixi ist also körperlich fit für eine Mutterschaft und sie freut sich sehr auf diese Aufgabe, hat sie ihren letzten Wurf doch sehr liebevoll, aber bestimmt aufgezogen;O)

Näheres zu dem Bräutigam erfahren sie nach erfolgreicher Hochzeit unter L Wurf.

                       

Wenn Sie einem Kromfohrländer aus unserem Einkreuzprojekt ein schönes Zuhause geben möchten, melden Sie sich bitte frühzeitig bei mir. Mir ist es wichtig, die zukünftigen Kromifamilien im Vorfeld des Wurfes persönlich kennen lernen zu können. Ich möchte Ihnen alle Fragen rund um den Kromi und unser Einkreuzprojekt beantworten.

Ich suche Interessenten, die sich bewusst für einen Kromfohrländer Mischling aus dem VRK Einkreuzprojekt entscheiden und das Projekt auch unterstützen möchten.

Ich freue mich auf ihre Kontaktaufnahme;O)




©Britta Bessey 2015